Die erste Idee zum Café kam im April 2007 auf, als das Palmendach für die private Erweiterung des Wohnhauses errichtet wurde. Unter dem fertiggestellten Palmenblätterdach saß die Familie Mohan mit ihren deutschen Gästen bei Masala-Tee zusammen und der Gedanke zur weiteren Nutzung des schönen neuen Raumes lag auf der Hand. Ein Name war schnell gefunden, denn die kleinen Freunde sahen von überall zu: Geckos.

Während des gesamten Sommers wurden Konzepte erdacht, recherchiert, ent- und verworfen. Vorerst sollte nur im unteren Vorraum ein kleines Café eröffnen. Im September wurde dennoch das erste Palmendach ausgebessert sowie der untere Eingangsbereich umgeplant. Der November war der große Umgestaltungsmonat: das Vordach wurde mit Dachziegeln um die zwei Palmen herum gedeckt, die Küche wurde verlegt, eine Treppe zum Dach errichtet und die gesamte Einrichtung besorgt. Das alles in so kurzer Zeit zu organisieren war eine Meisterleistung. Am 14. Dezember 2007 folgte die stolze Eröffnung des Cafés im Erdgeschoss, welches von den Gästen gut angenommen wurde.

In Windeseile begann nun die Erweiterung zum Dachcafé, da sich die ersten Gäste trotz halbfertigem Zustand unters Palmendach setzten. Anfang Januar 2008 war dann auch das Dachcafé mit genügend Möbeln ausgestattet, Stromkabel verlegt, Lampen und Ventilatoren angebracht und dekoriert.

Eine ausführliche, bebilderte Chronik zum Caféausbau findet Ihr hier >>>

 

 
Gecko Café | No.14 Othavadai Cross Street | Mamallapuram 603104 | Tamil Nadu, India | open 7 am - 10 pm     |     HOME
about the cafe
Das Gecko Café